Das Männliche und das Weibliche sind zwei entgegengesetzte Polen, sind Yin & Yang, die zusammen das Ganze, die Einheit, die Vollkommenheit ergeben. Die energetische Einheit materialisiert sich auf der Erde durch Aufteilung in zwei Formen: Mann und Frau. Trotz physikalische Trennung bleibt die energetische Einheit bestehen. 

Mann und Frau sind selbst Ausdruck der Polarität in Einheit. Denn abgesehen vom Geschlecht tragen sie in sich diese polare Energien: das aktive, in die Umsetzung bringen wollende, gestaltende Männliche und das passive, empfangende, schützende und bewahrende Weibliche. 

Das Zusammenspiel dieser zwei Kräfte und Ausdrucksformen in uns ist der Generator der Lebensenergie als solche. Von dem harmonischen Zusammenspiel dieser Aspekte unseren Seins hängt die Lebensqualität und der Grad der Selbstverwirklichung ab. 
 

Das Erkenntnis über die Gleichwertigkeit und das Bestreben in die Heilung und Ausgleich bringen wollen dieser Aspekte ermöglicht uns wahrlich glückliche Partnerschaften.  

In solchen Beziehungen ist die (ge)heil(te)ige Sexualität die Basis und gleichzeitig auch die Krönung der Verbindung. 

Hier findest Du zu meinen Texten, die jeweils thematisch unter den Blumen eingeordnet sind. 

Das Männliche und das Weibliche 

Zwei Gegenpole als Einheit und die zerstörerische (Doppel-) Moral.